/Kanban | Einführung

Kanban | Einführung

Kanban ist neben Scrum eine der gängigsten agilen Management Frameworks. Der Erfinder dieser Methode soll Taiichi Ohne sein, welcher bei Toyota in den 1950er Jahren versucht hat Engpässe in den Produktionsabläufen zu minimieren und die Durchlaufzeiten bei gleicher oder besserer Qualität verkürzen wollte.

Wie funktioniert Kanban?

Alle Aufgaben werden in einem Kanban Board visualisiert. Klassisch gibt es drei Spalten:

  • ToDo – hier laufen alle Aufgaben ein, deren Bearbeitung noch nicht gestartet ist
  • InProgress – wenn eine Aufgabe aufgenommen wurde, wird das Ticket in die InProgress Spalte geschoben
  • Done – sobald die Aufgabe erledigt ist, wird das Ticket in die Done Spalte geschoben

Grundsätzlich sollten die einzelnen Spalten den vorherrschenden Arbeitsschritten entsprechen und können somit an individuelle Workflows angepasst werden.

Kanban Regeln

Im Kanban gibt es folgende simple Regeln:

  1. klare Regeln: es muss klar und verständlich definiert sein, wann eine Aufgabe erledigt ist
  2. WIP (Work in Progress) Limit: für jede Spalte sollte ein Aufgabenlimit definiert werden, um zu verhindern, dass zu viele parallele Aufgaben in Bearbeitung sind – damit wird ein kontinuierlicher Fluss sicher gestellt
  3. Fluss: stell sicher, dass immer ausreichend Aufgaben in priorisierter Reihenfolge im Backlog bereit stehen, so dass immer Aufgaben in Bearbeitung genommen werden können und ein stetiger Fluss gewährleistet ist
  4. Kaizen: sorge für kontinuierliche Verbesserung – dazu analysiere den Prozess regelmäßig und bemühe dich darum, die Effizienz deiner Arbeit stetig zu verbessern
  5. Leadership: fördere Verantwortung in den Teams, damit die Teammitglieder auch aktiv für die Verbesserung von Abläufen einsetzen
  6. Nutze unterstützende Modelle wie die Engpasstheorie, Komplexitätstheorie oder Lean IT, um ein noch besseres Prozessverständnis zu bekommen

Bücher | Empfehlungen

– Kanban: Verstehen, einführen und anwenden | Mike Burrows
– Kanban in der IT: Eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung schaffen | Klaus Leopold, Siegfried Kaltenecker
– Kanban: Evolutionäres Change Management für IT-Organisationen | David J. Anderson